. .
Illustration

INTERESSEN DURCHSETZEN

Planfeststellungsverfahren

Das Planfeststellungsverfahren ist ein besonderes, streng formalisiertes Genehmigungsverfahren für ein konkretes raumbedeutsames Einzelvorhaben. Planfeststellungsverfahren erfolgen zum Beispiel für Maßnahmen des Straßenbaus, des Wasserstraßenbaus, der Planung von Schienenneubaustrecken oder auch bei dem Bau oder der Verlängerung einer Start- und Landebahn eines Flughafens. 

Geregelt ist das Planfeststellungsverfahren im Verwaltungsverfahrensgesetz sowie in diversen Fachgesetzen, unter anderem im Bundesfernstraßengesetz.

Im Planfeststellungsverfahren sollen möglichst alle öffentlichen und privaten Belange bezüglich des Vorhabens frühzeitig und umfassend erfasst, abgewogen und deren bestmögliche Vereinbarkeit überprüft werden. Die Besonderheit des Planfeststellungsverfahrens liegt in seiner Konzentrationswirkung: In einem einzigen Verwaltungsakt, im Planfeststellungsbeschluss, werden sämtliche für das Bauvorhaben erforderlichen Genehmigungen erteilt.

Wesentlicher Teil eines Planfeststellungsverfahrens ist das Anhörungsverfahren, in dem jeder Einwendungen vorbringen kann, dessen eigene Belange berührt werden. Die Industrie- und Handelskammer (IHK) vertritt als Träger öffentlicher Belange in den Anhörungsverfahren darüber hinaus mit Stellungnahmen das gesamtwirtschaftliche Interesse ihrer Mitgliedsunternehmen.

Die im Anhörungsverfahren eingebrachten Einwendungen werden von der Anhörungsbehörde in einem sich anschließenden 'Erörterungstermin' öffentlich erörtert. Bei Bedarf macht sich die IHK auch hier für die Wirtschaft stark.

Bookmark setzen bei: Twitter Bookmark setzen bei: Facebook Bookmark setzen bei: XING  Bookmark setzen bei: MySpace Bookmark setzen bei: Yahoo Bookmark setzen bei: Google

Bewertung abgeben

rate-0.0 0.0 (Durchschnittliche Bewertung von 0 Besuchern)

 
 

DOKUMENT-NR. 123148

  • ANSPRECHPARTNER

  • Telefon: 04131 742-143
  • Fax: 04131 742-247
  • Standort: Lüneburg
  • Telefon: 04131 742-137
  • Fax: 04131 742-247
  • Standort: Lüneburg
  • IHK EINFACH ERKLÄRT

Der Landkreis Harburg gehört zu den wenigen Regionen Deutschlands, die in ihrer Einwohnerzahl seit Jahrzehnten stetig gewachsen sind. Mitgewachsen ist auch die Kaufkraft seiner Einwohner. Sie zählt zu den höchsten Deutschlands. Die Arbeitslosigkeit liegt weit unter dem Landesdurchschnitt Niedersachsens. mehr

Der Landkreis Lüneburg reicht von der Elbtalaue im Osten bis in die zentrale Lüneburger Heide und ist durch seine reizvolle Landschaft sowohl als Wohnstandort als auch als Erholungsgebiet beliebt. Er bietet ein hohes Maß an Lebensqualität und ein optimales Umfeld für innovative Unternehmen. mehr

Der Heidekreis reicht von der Zentralen Lüneburger Heide bis zur Allerniederung im Süden. Die verkehrstechnisch günstige Lage bietet eine gute Grundlage für Gewerbeansiedlungen und ein Wohnumfeld mit hohem Freizeitwert und intakten Umweltbedingungen. mehr

Der Landkreis Uelzen gehört zu den dünn besiedelten Regionen Niedersachsens und besitzt durch seine intakte Natur einen hohen Freizeit- und Erholungswert. Der Schwerpunkt der betrieblichen Produktion liegt traditionell in der Verarbeitung landwirtschaftlicher Produkte, wie beispielsweise die größte Zuckerfabrik Deutschlands. mehr

Der Landkreis Lüchow-Dannenberg verfügt über ein großes Angebot an günstigen Gewerbeflächen für innovative Unternehmen und bietet seinen Einwohnern ein großes Maß an Lebensqualität in einer intakten Umwelt. mehr

Der Landkreis Celle ist Sitz zahlreicher innovativer Unternehmen der Spitzentechnologie für den europäischen und weltweiten Markt. Er verfügt über ein intaktes und landschaftlich reizvolles Umfeld, geprägt von den parkähnlichen Landschaften der Allerniederung im Süden bis zu den typischen Wald- und Heideflächen im Norden. mehr

Der Landkreis Gifhorn bildet zusammen mit der Stadt Wolfsburg den südöstlichen Teil des IHK-Bezirkes. Gifhorn ist einer der flächengrößten Landkreise Niedersachsens und erstreckt sich von Braunschweig im Süden bis weit in die Lüneburger Heide. Östlich grenzt er an Sachsen-Anhalt. Die Nachbarn im Westen sind Celle, Peine und die Hannover Region. mehr

Neben den wirtschaftsrelevanten Standortfaktoren hat die Stadt Wolfsburg eine interessante Kulturlandschaft zu bieten. Ausgedehnte Grün- und Waldzonen in der Umgebung, die weit bis in die Stadtbezirke hineinreichen, erfüllen hohe Wohn-, Freizeit- und Naherholungsansprüche. mehr