IHK-Veranstaltungsreihe für Frauen in Führungspositionen

Mit der Reihe „Der rote Salon“ bietet die Industrie- und Handelskammer (IHK) Lüneburg-Wolfsburg ein Veranstaltungsformat, das sich explizit an Unternehmerinnen und Frauen in Führungspositionen richtet. Beim Auftakt im vergangenen Jahr informierten sich 100 Frauen über erfolgreiches Netzwerken, das zweite Salon-Frühstück am Mittwoch, 3. Mai, 10 bis 12 Uhr, in der Lüneburger IHK-Hauptgeschäftsstelle, Am Sande 1, widmet sich dem Thema „Frauen und Finanzierung“. 
Wir freuen uns auf Ihre Anmeldung!
Fremdfinanzierung über Kredite stellt nach Eigenkapital die zweitwichtigste Finanzierungsquelle für Unternehmen dar, sagt die Initiatorin der Veranstaltung, Sonja Bausch, IHK-Beraterin für Unternehmensförderung: „Die Frage nach einem Kredit scheint Frauen aber immer noch mehr Unbehagen zu bereiten als Männern. Zudem denken Frauen eher klein und sind genügsamer als ihre männlichen Kollegen.“ Hier müsse ein Umdenken stattfinden, denn: „Bescheidenheit ist eine Zier –  doch erfolgreicher wird Frau ohne ihr!“   
Beim zweiten Roten Salon informieren die Finanzierungsexpertinnen Stephanie Thomforde und Petra Staude von der Deutschen Bank aus Hamburg über den Kreditentscheidungsprozess von Banken und Does und Dont’s beim Kreditgespräch. Die Referentinnen gehen auf Unterschiede zwischen männlichen und weiblichen Antragsstellern ein und geben Tipps zum Verfahren und zu einzureichenden Unterlagen. Im Anschluss stehen sie den Teilnehmerinnen für individuelle Fragen zur Verfügung. 
Ziel der Veranstaltungsreihe „Der rote Salon“ ist es, dass sich Unternehmerinnen bei spannenden Vorträgen zu wechselnden Themen austauschen und vernetzen können – und auch mit der IHK ins Gespräch kommen, sagt Bausch: „Als IHK möchten wir den Anteil von Frauen im IHK-Ehrenamt erhöhen, um mit ihnen die Zukunft unserer Region zu gestalten.“ 
Weitere Informationen und Anmeldung zum Roten Salon bei Sonja Bausch im IHK-Regionalbüro Landkreis Harburg, Tel. 04181 9399906, bausch@lueneburg.ihk.de.